28. und 29. Juli: Klassik im Kreuzgang

Weitere Informationen und Anmeldung zum Benefizkonzert "Klassik im Kreuzgang"

Liebe Musikfreunde!

2018 jährt sich das Benefizprojekt „Klassik im Kreuzgang“ zum zehnten Mal! Jahr für Jahr durften wir Sie in zwei unterschiedlichen Konzerten durch die Kammermusik-Geschichte führen, und es ist mir ein aufrichtiges Anliegen, Ihnen für Ihr waches Interesse und Ihre stete Treue als Konzertbesucher zu danken.

Auch das diesjährige Konzertpaar ist von spiritueller Tiefe einerseits und sinnlicher Lebensfreude andererseits geprägt: Den Abend widmen wir -der Magie des Ortes folgend - Franz Schuberts letzten beiden und zu seinen Lebzeiten niemals aufgeführten Kammermusikwerken, die – ähnlich wie das zuvor vollendete Quartett „Der Tod und das Mädchen“- um seine innere Auseinandersetzung mit Gott, Tod und der Unsterblichkeit der Seele kreisen. Ich freue mich besonders, dies gemeinsam mit meinen ehemaligen Quartettschülern tun zu dürfen, die längst zu geschätzten Kollegen und guten Freunden geworden sind.

Der Morgen danach wird von vier bemerkenswerten Damen gestaltet, allesamt der flötenden Zunft zugehörig, die uns unter der bewährten Regie von Veronika Fuchs mittels ihres gut gelaunten und redseligen Instrumentariums auf einen Parforce-Ritt durch Klassik, Jazz und Folklore entführen werden; - und den ehrwürdigen Kreuzgang in eine franziskanische Voliere verwandeln dürften!

In welcher Gestalt auch immer – Musik ist nicht nur Ausdruck des individuellen Geistes, sondern auch ein Einstimmen in den gemeinsamen Lobpreis an die Schöpfung. Und wo fiele uns jene Erkenntnis leichter als an diesem jahrhundertealten Ort im Neckartal, an den ich Sie auch in diesem Jahr wieder von Herzen einladen möchte!

Ihr Georg Oyen
Künstlerischer Leiter


 

Samstag, 28. Juli, 20:00 Uhr
GeisterGesang

Franz Schubert (1791-1828) :

Streichquartett G-Dur D 887 (1826)
Streichquintett C-Dur D 956 (1828)

„Bülow-Quartett“
Maximilian Lohse, Violine 1
Moritz von Bülow, Violine 2
Johannes von Bülow, Viola
Nikolaus von Bülow, Violoncello 1
und Georg Oyen, Violoncello 2

Sonntag, 29. Juli 2018, 11:30 Uhr
VogelGezwitscher

Originales und Originelles von
Pachelbel, Mozart, Mendelssohn,
Dvorak, Gershwin, Bizet,
Grieg, Bozza, Yasenitzky u.a.

Veronika Fuchs, Flöte
Brigitte Sauer, Flöte
Andrea André, Flöte
Pia Darmstädter, Flöte